Eingetragener Verein gegen die Genitalverstümmelung von Babys Mädchen und Frauen

FGM International Kassel e.V.

FGM engl. Abkürzung für Female Genital Mutilation

  Wir fordern die breite Aufklärung und die Verhinderung der Beschneidung in Deutschland !

Shop DXN

ART PORTRAIT

Merok Artwork

FGM Wikipedia 

Lieber Besucher unserer Webseite.


Weltweit werden täglich über 8000 Kleinkinder, Mädchen und Frauen an ihren Geschlechtsteilen gemäß ihren alten Bräuchen rituell beschnitten und verstümmelt. Die UN stuft die Beschneidung als schweren Verstoß gegen die Menschenrechte ein. Weltweit sind schätzungsweise 140 Millionen Mädchen und Frauen durch die Zwangsbeschneidung verstümmelt. Genitalverstümmelung wird vor allem in Ländern Afrikas praktiziert, obwohl die Praktik in vielen dieser Länder mittlerweile verboten ist. Die Verstümmelungen verursachen bei den Frauen sowohl akute als auch langfristige körperliche und seelische Schäden, die zu drastischen Beeinträchtigungen der Lebensqualität, häufig sogar zum Tod führen können.


In Deutschland leben derzeit ca. 40.000 Frauen, die das Beschneidungsritual aus ihren Herkunftsländern mitbringen und unabhängig vom Verbot, diese Praxis weiter im Familienkreis fortführen.

Die negativen psychischen und physischen Auswirkungen der Genitalverstümmelung sind in vielen Dokumenten belegt.


Deshalb wurde vor ca. 5 Jahren unser Verein FGM International Kassel e.V. gegründet,  mit dem Ziel, vor allem in Deutschland wirksam gegen die Beschneidung zu arbeiten.

Hauptinhalt unserer Arbeit besteht darin, präventiv durch Auslage von Print-Informationen in Schulen, Kindereinrichtungen und staatlichen Behörden sowie durch Bildungsveranstaltungen über die psychologischen und sozialen Folgen der Beschneidung aufzuklären.

Durch die derzeitige stark zunehmende Zahl ausländischen Zuwanderer und Emigranten aus den Ländern mit dieser grausamen Tradition wird die Wichtigkeit unserer Arbeit noch deutlicher.

Um effektiv  unsere wichtige Informations-und Aufklärungsarbeit fortzuführen, benötigen wir noch Mitglieder und Sponsoren, die uns tatkräftig und vorallem finanziell beim Druck von Flyern und Infomaterial und bei der Anmietung eines zentralen Informationsbüros in Kassel unterstützen.


Bitte helfen Sie uns dabei.


Mit herzlichen Grüßen


Azieb Weldemariam - Dipl.- Soz.  u.  MA

(Vorsitzende)

Jürgen Stephanow

(Öffentlichkeitsarbeit)

Deutsch.jpg Unser Flyer Deutsch

Werden  Sie  jetzt  Mitglied  im  FGM International  Kassel  e.V. !

Oder helfen  Sie  dem  FGM International  Kassel  e.V. mit Ihrer  Spende !

Download  Mitgliedsantrag

Mitgliedsantrag.pdf

Spendenquittung  anfordern

Sie erhalten von uns einen gültigen

Spendennachweis ! Spenden können steuerlich geltend gemacht werden !

Spendenkonto

Spendenkonten

Evangelische Kreditgenossenschaft eG

IBAN :      DE42520604100000802409

Konto       802 409

Interview  FGM International Kassel e.V.

mit der Hessischen/Niedersächsische

Allgemeine (HNA) vom 29.10.2009

Artikel  lesen Aktuell Irak Aktuell Afrika Aktuell England/Gambia

Danke !

UNO meldet angebliche Fatwa zur Genitalverstümmelung

Jedes 5. Mädchen in Subsahara-Afrika ist genitalverstümmelt

Gambian campaigner returns home to stop female gential mutilation

oder

Aktuell Ägypten

Der erste Prozess wegen Genitalverstümmelung in Ägypten

Aktuell Uganda

Erstmals Haftstrafen in Uganda verhängt

Fulda-Mosocho-Projekt

Wanderaustellung 2014/2015

Unser Konzept Zero Tolerance to FGM

Video vom Februar 2015

Aktuell Frankreich 2015

The French lawyer winning 2015

HNA Kassel 04/2015

Dezernat Kassel Aktion Anne Janz

HNA Kassel 04/2015

Jugendamt Kassel Aktion Wagemann

Video Beschneidung Gesetzliches

Empfehlung der Bundesärztekammer

Kindernothilfe DE

Selbsthilfegruppen stärken Kinder

Aktuell 2015 Schulen

Jorror während der Schulferien

Impressum

August 2015

Die Stadt Kassel sicherte uns zu, unsere

Arbeit zu unterstützen.


Unser Büro demnächst beim: 1.Mädchenhaus Kassel 1992 e.V.

Integrativer Ort für Interkulturalität und Geschlechtergerechtigkeit